Today is: Tuesday, 27th March 2012
Log in

Was gibts in dem Blog zu lesen? Eigentlich nichts eindeutiges...

Der für diesen Moant zu erläuternden Begriff: Torschusspanik

Der Richtige Umgang mit Wertgegenständen

Dieser sollte gelernt sein
Schnell sieht man wie sich Kinder in Ihrer unbendigen Euphorie Ihren Spieltrieb hingeben. Leider wird allzu selten darauf geachten, dass Gegenstände mit bedacht genutzt werden sollten. Dieses Kapitel der Kindserzoehung bleibt leider selten aus. Kaum hat das Kind ein neues Spielzeug und schon ist es in der nächsten Minute wieder Kaputt.
Ein Fallbeispiel
Erst vor wenigen Wochen übergab ich bereitwillig die Nintendo Wii meiner Tochter zum Kindergeburtstag den geladenen Kleinen Gästen. Innerhalb kürzester Seit viel die Spielekonsole von der Anbauwand und gab folglich keinen Mucks mehr von sich. Eine Reparatur war die Folge und ein nicht ganz billiges unterfangen. Eine Kompetente Firma übernahm die Wii Reparatur. Doch der größere Schaden entstand natürlich den Kindern, denn diese bedauerten den Verlusst der Geliebten Wii viel mehr.

So wird man erwachsen – Kinder halten bei richtiger Erziehung ihr Geld zusammen

Vom Baby zum Heranwachsenden
Wer Kinder hat, kennt das. Viel zu schnell wird aus dem Baby ein Kleinkind, dann hat man ein Kindergartenkind zuhause, mit der Einschulung beginnt der Ernst des Lebens- die Schulzeit. In unserem Bildungssystem dauert diese je nach angestrebtem Abschluss nicht selten über die Volljährigkeit hinaus. Neben Liebe, Zuwendung und Nahrung benötigen Kinder in jeder Phase ihres Lebens auch Dinge, die ihnen Spaß machen und die sie beschäftigen.
Genauso unterschiedlich wie die Entwicklungsphasen sind auch die Ansprüche und Wünsche der Kinder. Schnell ist das Babyalter die Zeit vorbei, wo Mobiles, Spieluhren und Rasseln ausreichten, um das Kind glücklich zu machen. Im Kleinkindalter finden sich Rutscheautos, Bausteine oder Spielfiguren in den Kinderzimmern.

sparschwein
© Kurt Bouda / PIXELIO

Wünsche und Taschengeld
Aber spätestens im Kindergartenalter entwickelt unser Kind persönliche Wünsche, die von Freunden oder von der Werbung beeinflusst werden. Dann kommt recht bald die Frage: „Wie viel Taschengeld kriege ich eigentlich?“ Jetzt ist ein gesundes Gefühl der Eltern gefragt, um zu entscheiden, ob das Kind für die Verwaltung des eigenen Geldes alt genug ist und wenn ja, wie viel Geld gebe ich meinem Kind. Dann taucht gleich die nächste Frage auf: Bekommt das Kind das Geld ohne Gegenleistung oder kann es durch kleine Gefälligkeiten etwas dafür tun?

Richtiges Sparen will gelernt sein
Wer als Eltern jetzt den richtigen Mittelweg findet und Wünsche nicht sofort oder ohne Gegenleistung erfüllt, trägt dazu bei, dass sein Kind den Wert des Geldes frühzeitig schätzen lernt. Es versteht, dass man dafür etwas leisten muss und dass Geld mehr wird, wenn man es nicht sofort für Kleinigkeiten ausgibt. Das Kind lernt auf ein Ziel zu sparen, um größere und teurere Wünsche zu erfüllen. Im Zeitalter der Videospielkonsolen gehört auch der Spiele Ankauf von Videospielen dazu. Ist man erst einmal stolzer Besitzer einer solchen Konsole, müssen auch die entsprechenden Spiele her. Da diese nicht gerade sehr preiswert sind, wird manches Kind oder mancher Jugendlicher auch den Spiele Ankauf gebrauchter Videospiele überlegen.

Strom – Aber bitte sauber – Stromvergleich ist in!

Mit dem Artikel möchte ich mich ganz öffentlich für umweltbewusstes Handeln aussprechen. Ich finde nach den endlosen Debatten des CO2 Ausstosses und der wiederkehrenden Energiekriese (Dieses Wort scheint ungern jemand in den Mund nehmen zu wollen) ist es Zeit für uns alle zu handeln. Ist es Ihnen überhaupt bewusst dass im Moment wieder stärker auf Atomstrom gesetzt werden soll obwohl es immer noch kein Endlager für die radioaktiven Abfälle gibt? Egal wie man sich den Kopf zerbricht: Enereuarbare Energie ist das Zauberwort. Strom aus Windenergie oder Biomasse, Solarstrom oder Wasserkraft.. All diese Techniken versprechen eine saubere Umwelt ohne Sie mit Drittabfällen belasten zu müssen. Ich finde es auch sehr löblich das sich unsere Regierung so stark dafür einsetzt. Nun sollte aber nicht nachgelassen werden, denn schließlich stehen uns nun nutzbare Techniken durch Förderungen bereit. Aktion sauberer Strom: Damit befasst sich eine wirklich gut gemachte Internetseite die Strom vergleicht. Auf den ersten Blick scheint es ein reiner Strompreisvergleich zu sein, jedoch sticht dem findigen Anwender eine Tatsache ins Auge: Ökostrom scheint mit eine der günstigste Strom zu sein. Für alle die sich am Bildschirm die Augen wegen dem Stromvergleich reiben und wundern: Es ist keine Fatamorgana oder ähnliches. Ökostrom ist sehr günstig in Vergleich zu anderen Anbietern die noch aus Atom und Braunkohle Ihren Strom aufbereiten.

© klaas hartz / <a style=Ökostrom kaufen!
Somit sehe ich durch die verblüffende einfachheit eines Stromwechsels mit dem Aspekt erneuerbare Energie im Hinterkopf es schon beinahe Fahrlässig wenn wir als Menschen nicht reagieren. So bitte kauft wenn er schon gübstiger ist Ökostrom. Mit Ihm kann man auch ein ganzes Stück an der Jahresendrechung einsparen.

Erster Beitrag

Der Blog soll sich mit der kulturellen Veränderung der zwischenmenschlichen Beziehungen im Alltag einreihen. Es ist richtig dass die Bevölkerung immer älter wird; ist es aber ebenso richtig immer später seine Kinder auf die Welt zu bringen? Beziehungsweise richtig, dass die Gesellschaft uns durch Karrierefaktoren dazu zwingt später unsere Kinder auf die Welt zu bringen. Oder besser: Ist die uns zur Verfügung gestellte Zeit schon etwa zu Knapp, und die erfundene “Torschusspanik” ebenso für das männliche Geschlecht gilt? Diese und weitere Fragen stehen für mich und ich hoffe ebenso für andere im Raum. Ich wünsche mir, dass wer auch immer diesen Artikel liest und mitsprechen kann, es auch in Form eines Kommentares niederschreibt. Vielen Dank.